Beitritt zur VISION ZERO

Der Beitritt der Unternehmen zur VISION ZERO ist eine freiwillige Verpflichtung die Anzahl und die Schwere von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Berufskrankheiten zu reduzieren. Ebenso wie die Unterzeichner der Nationalen Charta VISION ZERO werden alle luxemburgischen Unternehmen aufgefordert der VISION ZERO beizutreten.

Wie können Unternehmen der VISION ZERO beitreten?

  1. Schreiben Sie Ihr Unternehmen mittels des untenstehenden Formulars ein.
  2. Wir überprüfen Ihre Daten und Sie erhalten anschließend eine Bestätigungsmail mit den Zugangscodes zum Mitgliederportal. Zusätzlich wird Ihr Unternehmen auf der Liste der VISION ZERO Mitglieder.
  3. Ihr Unternehmen muss bis spätestens Ende März 2019 einen dreijährigen Aktionsplan für die Jahre 2019-2021 vorlegen (Beitritt ab dem 1.1.2018), der auf den Prinzipien der VISION ZERO beruht. Empfehlungen zur Umsetzung eines Aktionsplans nach den Prinzipien der VISION ZERO sowie zahlreiche Praxishilfen sind in den Rubriken „Toolbox“ und „Mediathek“ auf dieser Website verfügbar.

Ziel des Beitritts ist es zusammen, die Anzahl und Schwere von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Berufskrankheiten zu reduzieren. Schlagen wir gemeinsam den Weg zur VISION ZERO ein!

Vorteile des Beitritts zur VISION ZERO

Der Hauptvorteil des Beitritts zur VISION ZERO sind Praxishilfen zur Förderung von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Aber, es gibt noch andere Vorteile:

  • Der nationalen Gemeinschaft zur Prävention von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Berufskrankheiten anzugehören.
  • Bereitstellung des spezifischen VISION ZERO-Logos „Entreprise engagée“ und individuell gestalteter Poster für die positive Darstellung des Unternehmens = Qualitätsimage / Engagement für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.
  • Positive Darstellung des Unternehmens dank verschiedener Medien (Website, soziale Medien, Forum SST, beste Praktiken, Liste der VISION ZERO Mitglieder, …)
  • Der Zugang zum Mitgliederportal ermöglicht die Realisierung individuell gestaltete VISION ZERO Poster, die Bestellung von individuell gestalteter Kommunikationsobjekte, die Verwaltung der Unternehmensdaten und das Hochladen des jährlichen Aktionsplans. Das Mitgliederportal wird sich regelmäßig weiterentwickeln, um interessante Praxishilfen zu schaffen und die Kultur der Prävention zu verbessern. Sie können uns hierzu Ihre Verbesserungsvorschläge per E-Mail
  • Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und Reduzierung der Anzahl der Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
  • Reduzierung der durch Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten bedingten Kosten und Fehlzeiten
  • Steigerung der Motivation der Mitarbeiter

Im September 2017 startete die Internationale Vereinigung für soziale Sicherheit (IVSS) die globale Kampagne „Vision Zero Global“. Die Initiatoren der nationalen Strategie VISION ZERO (AAA, UEL, INDR) sind ebenfalls offizielle Partner dieser globalen Gemeinschaft.

Aktivitätsbereich* (einen Bereich auswählen) Aktivitätsbereich
  • 01 Handel (falls nicht anders aufgeführt)
  • 02 Reinigung und private Haushaltstätigkeiten
  • 03 Hotels, Restaurants, Cafés
  • 04 Erziehung, Vereins- und Freizeittätigkeiten, sportliche, kulturelle und religiöse Tätigkeiten
  • 05 Gesundheits- und Sozialwesen, Schönheitspflege
  • 06 Versicherungs- und Finanzdienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich Immobilien und Informationstechnologie, Planungsbüros, Medien
  • 07 Industrielle Tätigkeiten (falls nicht anders aufgeführt)
  • 08 Metall- und Holzverarbeitung, Herstellung von synthetischen Gegenständen, Herstellung, Installation, Reparatur und Wartung von Maschinen, Ausrüstungen und Kraftwagen, Feinmechanik
  • 09 Hoch- und Tiefbau, Dacharbeiten, mineralgewinnende Industrie
  • 10 Umbau und Ausbau, Gebäudetechnik
  • 11 Landverkehr, Schiff- und Luftfahrt, Logistik und Lagerung, Post-, Kurier- und Expressdienste
  • 12 Teilzeit- und Leiharbeit
  • 13 Nahrungsmittelherstellung
  • 14 Landwirtschaft, Weinbau, Gartenbau, Forstwirtschaft und ähnliche Tätigkeiten
  • 15 Freiberufliche Tätigkeiten, Selbständige Handels- oder Handwerkstätigkeiten
  • 16 Gemeinden
  • 17 Staat
Anrede* Frau/Herr
  • Frau
  • Herr