Nutzungsbedingungen

Allgemeine Bedingungen für die Nutzung der Website

Es wird vorausgesetzt, dass jede Person, die die Website besucht und die auf der Website angebotenen Informationen, Dokumente, Produkte, Software und verschiedenen Dienstleistungen (zusammenfassend die „Dienstleistungen“) nutzt, alle Bestimmungen und Hinweise dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert hat.

DEFINITION UND ZWECK

Die Seite wird von der AAA in enger Zusammenarbeit mit der UEL und dem INDR mit dem Ziel umgesetzt, Privatpersonen und Unternehmen über die nationale VISION ZERO-Strategie zu informieren.

Die Website ermöglicht es den Nutzern insbesondere, Informationen zum Arbeitsschutz zu finden, der VISION ZERO beizutreten und die Initiatoren der VISION ZERO zu kontaktieren.

VERANTWORTLICHKEITEN

Der Zugriff auf die Seite erfolgt über das Internet. Der Anwender erklärt, dass ihm die Risiken bekannt sind und er sie akzeptiert. Er ist für seine EDV-Installation verantwortlich und muss sich insbesondere durch eine angepasste und sichere EDV-Konfiguration vor den Auswirkungen der Datenpiraterie schützen.

Die AAA, die UEL und das INDR können in keiner Weise für Schäden oder Auswirkungen verantwortlich gemacht werden, die sich aus einer fehlerhaften, veralteten Publikation auf der Website ergeben könnten.

Die AAA, die UEL und das INDR lehnen jede Verantwortung für die Nutzung der Informationen ab, die auf den Seiten der Website veröffentlicht sind. Der Inhalt dient nur zu Informationszwecken. Er enthält Informationen, die nicht unbedingt vollständig, erschöpfend, genau oder aktuell sind. Bei Unstimmigkeiten zwischen den auf der Website veröffentlichten Texten und den Originaldokumenten sind die Originaldokumente maßgebend.

Die AAA, die UEL und das INDR lehnen auch jede Verantwortung ab, falls die Website ganz oder teilweise, auch nur vorübergehend, nicht verfügbar sein sollte.

Diese Haftungshinweise zielen nicht darauf ab, die in den geltenden Gesetzen festgelegten Anforderungen zu umgehen oder die Haftung in Fällen auszuschließen, in denen die Haftung nach diesen Gesetzen nicht ausgeschlossen werden kann.

Die AAA, die UEL und das INDR haften nicht für Schäden, die den Nutzern direkt oder indirekt im Zusammenhang mit dem Besuch der Website und der Nutzung ihrer Dienste oder der Websites, auf die sie verweist, entstehen können.

WEBSEITENÄNDERUNG

Die AAA, die UEL und das INDR behalten sich das Recht vor, die Website ohne Vorankündigung zu ändern, zu modifizieren oder einzustellen, um sie zu warten, zu aktualisieren oder anderweitig anzupassen, wenn dies als notwendig erachtet wird.

Insbesondere können die AAA, die UEL und der INDR jederzeit alle oder einen Teil der auf der Website angebotenen Informationen, Dienstleistungen und Inhalte entfernen, hinzufügen, ergänzen oder präzisieren.

Die AAA, die UEL und das INDR haften nicht für direkte oder indirekte Schäden im Zusammenhang mit solchen Änderungen.

LINKS ZU EXTERNEN SEITEN

Für die Erleichterung der Nutzung kann die Website Links zu externen Websites enthalten, die für die Besucher nützlich oder von Interesse sein können.

Diese Seiten haben ihre eigenen Nutzungsbedingungen.

Die AAA, die UEL und das INDR können nicht für die auf diesen Websites dargestellten Inhalte verantwortlich gemacht werden, weder im Hinblick auf deren Rechtmäßigkeit noch auf die Richtigkeit der darin enthaltenen Informationen.

GEISTIGES EIGENTUM

Die Website, alle ihre Elemente (einschließlich des Layouts) sowie die Informationen und Dienstleistungen sind durch Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums und des Urheberrechts geschützt.

Eingeschlossen sind, ohne dass diese Aufzählung erschöpfend ist, alle Marken, Namen, Logos, Bilder, Fotos, Videos, Zeichnungen, Texte, Animationen, Funktionalitäten, grafische Darstellungen, unabhängig davon, ob sie durch einen gewerblichen Schutztitel, durch das Urheberrecht oder als geistiges Eigentum geschützt sind oder nicht.

Sofern nicht anders angegeben, gewähren die AAA, die UEL und das INDR keine Lizenz oder Genehmigung in Bezug auf die geistigen Eigentumsrechte, die sie an der Website, ihren Elementen oder Dienstleistungen haben. Darüber hinaus ist keine Vervielfältigung der Informationen oder Dienstleistungen, ganz oder teilweise, in irgendeiner Form und mit irgendwelchen Mitteln, ohne vorherige schriftliche Genehmigung der AAA, der UEL und des INDR erlaubt.

Wenn nicht anders angegeben, ist der Benutzer berechtigt, die verfügbaren Dokumente und Informationen einzusehen, herunterzuladen und auszudrucken. Diese Dokumente und Informationen dürfen in keiner Weise verändert werden.

Die Ihnen oben implizit oder explizit eingeräumten Rechte stellen eine Nutzungsgenehmigung und keinesfalls eine Übertragung von Rechten, Eigentum oder anderen Rechten in Bezug auf die Website dar.

ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Die allgemeinen Nutzungsbedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert oder ergänzt werden, je nach den auf der Website vorgenommenen Änderungen, Änderungen der Gesetzgebung oder aus anderen Gründen, die für notwendig erachtet werden. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, sich über die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website zu informieren, von denen nur die online zugängliche aktualisierte Version als gültig gilt.

ANWENDBARES RECHT UND ZUSTÄNDIGE GERICHTSBARKEITEN

Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und der Dienstleistungen unterliegen dem luxemburgischen Recht und fallen in die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte des Großherzogtums Luxemburg.

Allgemeine Bedingungen für die Mitgliedschaft eines Unternehmens bei der VISION ZERO

Mitgliedschaft bei der VISION ZERO

Nur Unternehmen mit einer Registrierungsnummer für Arbeitgeber, die von der Zentralstelle der Sozialversicherungen (CCSS) vergeben wird, oder in Luxemburg tätige Organisationen können sich dem nationalen Konzept der VISION ZERO anschließen.

Mit der Registrierung auf der Website über das unter www.visionzero.lu/adhesion verfügbare Formular schließt sich das Unternehmen dem VISION ZERO-Konzept an, einer freiwilligen Selbstverpflichtung zur Reduzierung der Anzahl und Schwere von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten.

Danach verpflichtet sich das Unternehmen, im Unternehmen eine Kultur der Prävention in Bezug auf Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz einzuführen, zu fördern und aufrechtzuerhalten, basierend auf den 7 goldenen Regeln der VISION ZERO, die unter www.visionzero.lu/7-regles-dor eingesehen werden können.

Wenn das Unternehmen die Richtlinien des VISION ZERO-Konzepts nicht mehr einhält oder wenn das Unternehmen einen schweren Arbeitsunfall oder eine schwere Berufskrankheit verursacht hat, für die es allein verantwortlich ist, oder wenn gegen das Unternehmen ein Strafverfahren im Zusammenhang mit dem Arbeitsschutz eingeleitet wird, können die Initiatoren der VISION ZERO (AAA, UEL, INDR) das Unternehmen aus der Liste der Mitglieder streichen www.visionzero.lu/liste-des-adherents.

AKTIONSPLAN

Der dreijährige Aktionsplan, der auf den 7 goldenen Regeln der VISION ZERO basiert, muss jährlich im Unternehmensbereich auf der Seite vom Mitgliedsunternehmen aktualisiert werden, wobei die Frist für die Einreichung einzuhalten ist. Andernfalls kann das Unternehmen aus der Mitgliederliste gestrichen werden.

ANZEIGEN

VISION ZERO-Mitglieder sind berechtigt, ihre Mitgliedschaft zu bewerben, z.B. durch die Veröffentlichung der Mitgliedschaftsurkunde und personalisierte Plakate, die im Unternehmensbereich bereitgestellt werden, sowie durch die Erstellung von Werbemitteln über den Unternehmensbereich oder durch die Verwendung des „Engagiertes Unternehmen“-Logos, das im Unternehmensbereich zur Verfügung gestellt wird. Die praktischen Einzelheiten der Verwendung des Logos sind im Styleguide definiert, der im Unternehmensbereich verfügbar ist. Für jede weitere Anfrage für ein Logo oder Kommunikationsunterstützung, senden Sie bitte eine E-Mail an communication.aaa@secu.lu.

INFORMATION UND KOMMUNIKATION

Zum Zwecke des einwandfreien Funktionierens des Unternehmensbereichs sowie zur Präsentation der VISION ZERO-Toolbox für die Mitglieder (z.B. neue Arbeitsschutz-Publikationen, finanzielle Unterstützung für Arbeitsschutz-Schulungen, Konferenzen zum Thema Arbeitsschutz) werden die Unternehmen von den Initiatoren der VISION ZERO (AAA, UEL, INDR) kontaktiert, in der Regel per E-Mail.

KOSTEN

Die Mitgliedschaft im nationalen Konzept der VISION ZERO ist kostenlos. Es werden kostenpflichtige Dienste, wie die Bestellung von Werbeartikeln und der Digitaldruck von Postern, im Unternehmensbereich zur Verfügung gestellt. Für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen wird ein Kostenvoranschlag von der Kommunikationsagentur erstellt, die im Unternehmensbereich unter der Adresse des Unternehmens angegeben ist.

Alle anderen Kosten, insbesondere die für die Umsetzung einer Präventionskultur in Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz, sind vom Unternehmen zu tragen.

Bewährte Praktiken

Unternehmen, die ihre bewährten Praktiken mit anderen teilen möchten, müssen die Aufnahmekriterien erfüllen und den Antrag auf Veröffentlichung der bewährten Praktiken stellen. Mit der Anfrage erklärt sich das Unternehmen mit der Veröffentlichung dieser bewährten Praktiken auf der Website, in sozialen Netzwerken und in den Newslettern der Initiatoren der VISION ZERO (AAA, UEL, INDR) einverstanden.

Modifikation der Bedingungen

Die Bedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert oder ergänzt werden, je nach Änderungen an der Website, Änderungen in der Gesetzgebung oder aus anderen Gründen, die als notwendig erachtet werden. Es liegt in der Verantwortung des Internetnutzers, sich selbst zu informieren.